26. April 2022

Wie läuft ein Webdesign-Projekt ab?

Ein gut strukturierter Prozess bei der Webdesignerstellung hilft sowohl Kunden als auch Auftragnehmern. So erhält der Kunde einen Überblick, welche Arbeitsleistungen durchgeführt werden und welche Zuarbeiten notwendig sind. Der Webdesigner bzw. die Werbeagentur wiederum nutzen den groben Ablauf als Leitlinie für die Erstellung eines Webdesign-Projekts. Insgesamt wissen beide Seiten somit, welche Phase gerade aktuell ist und wie die nächsten Schritte aussehen. Das erleichtert die Kommunikation sowie die Abstimmung und spart Zeit. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen den Ablauf eines Webdesign-Projekts bei uns vor.

1. Unverbindliche Erstberatung

Bei Interesse an einem Webdesign ist eine unverbindliche Erstberatung immer der erste Schritt. Beide Seiten können sich so näher kennenlernen. Eine Erstberatung können wir persönlich, telefonisch oder per Videocall durchführen.

Als potenzieller Kunde äußern Sie in einem Erstgespräch Ihre Wünsche, die Ziele für die Website, den Zeitrahmen und Ihre Budgetvorstellungen. Es ist hilfreich, wenn Sie uns schon Informationen zu bestehenden Gestaltungsvorgaben oder favorisierten Websites mitteilen. So können wir uns noch einen besseren Eindruck von Ihrem gewünschten Webdesign machen. Sicherlich haben Sie auch schon einzelne Fragen zu den Themen rund ums Webdesign, die wir Ihnen gerne beantworten. Das Erstgespräch trägt insgesamt zum gegenseitigen Verständnis bei.

2. Projektfragebogen als Basis für die Website-Erstellung

Im Anschluss an das Erstgespräch schicken wir Ihnen unseren Projektfragebogen zu. Die Angaben dienen als Grundlage für die Kostenkalkulation und Gestaltungsentwürfe. Je detaillierter Sie diesen Projektfragebogen ausfüllen, desto präziser können wir für Sie arbeiten. Die Angaben betreffen beispielsweise Ihr Marktumfeld, Ihre Zielgruppe, den gewünschten Umfang, Features des Webdesign-Projekts, Zusatzleistungen und notwendiges Text- und Bildmaterial.

Wenn Sie Fragen zu einzelnen Punkten haben, können Sie uns natürlich gerne per Telefon oder E-Mail erreichen.

3. Angebots-Erstellung auf Basis des Projektfragebogens

Nachdem Sie uns den Projektfragebogen zugesendet haben, erstellen wir eine Kalkulation für Ihr Webdesign. Unser Angebot enthält die Projektziele und Projektschritte, die Beschreibung des Leistungsumfangs und der benötigten Funktionen sowie einen Zeitrahmen und einen verbindlichen Preis für die Ausführung.

Nach Ihrer Zusage legen wir mit dem Webdesign-Projekt los!

Blog webprojekt ablauf 02

4. Layout-Entwürfe: Feedback und Entscheidung

Im nächsten Schritt erstellen wir Ihnen Layout-Entwürfe, die sich nach Ihren Vorstellungen und Zielen richten. Nach der Vorstellung der Entwürfe geben Sie Feedback, das wir in die Layout-Entwürfe einarbeiten. Das Ergebnis ist ein gestalterischer Leitfaden, auf dessen Basis wir die komplette Website umsetzen.

5. Gestaltung der Website im gewählten Design

Für Ihr Webdesign benötigen wir einige Materialien und Informationen von Ihnen. Dazu gehören beispielsweise Logo-, Foto- und Videodateien, die in die Website integriert werden sollen. Außerdem zählen dazu auch Texte sowie notwendige rechtliche Angaben (zum Beispiel Impressum, Datenschutzbeauftragte, Kammerangaben).

Je nach Umfang Ihrer neuen Website brauchen wir für die visuelle und technische Umsetzung unterschiedlich lange – die Deadline legen wir im Rahmen der Angebotserstellung vorab fest.

6. Website-Preview für Feedback und Tests

Wenn das Design und der Inhalt fertiggestellt sind, erhalten Sie eine Vorschau. So haben Sie die Möglichkeit, die Website ausgiebig auf Herz und Nieren zu testen. Anschließend geben Sie uns Feedback. Gibt es noch letzte Änderungswünsche? Diese setzen wir zeitnah um. Ansonsten kann die neue Website an den Start gehen.

7. Veröffentlichung der neuen Website

Nun kann Ihr Webdesign-Projekt veröffentlicht werden. Wir überwachen den Launch und testen natürlich, ob alles technisch einwandfrei funktioniert. Wir stehen Ihnen auch nach der Veröffentlichung Ihres Webdesign-Projekts gerne zur Seite. Denn es müssen regelmäßig technische Aktualisierungen und Optimierungen sowie eventuelle inhaltliche Ergänzungen und Erweiterungen vorgenommen werden, um Ihre Website aktuell zu halten.

8. Einführung in das Website-CMS

Abschließend erhalten Sie eine Einführung in das verwendete CMS, sodass Sie Ihre Website auch selbst verwalten und betreuen können. Sie erhalten einen Einblick in den Aufbau und die grundlegenden Funktionen.

Aktuelle Blogbeiträge

| Blog

Kostenpflichtige Angebotserstellung: Warum manche Agenturen Angebote berechnen… und wir nicht.

| Blog

Wie läuft ein Logodesign ab?

| Blog

Projekt-Report April 2022

Zahm & Zornig Werbeagentur Marketing-Kommunikation, Logodesign, Webdesign, Printdesign, Corporate Design Anonym hat 5,00 von 5 Sternen 74 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Alle auf der Webseite angegebenen Preise verstehen sich zzgl. 19% Umsatzsteuer.
© 2022 ZAHM & ZORNIG WERBEAGENTUR